FAQ

Wir beantworten Ihnen jede Frage rund um die Lifestyle- Kur. Egal ob es sich um häufig gestellte Fragen handelt, welche wir Ihnen bereits zusammengefasst haben oder es um individuelle Fragen geht, die  wir Ihnen gerne jederzeit per Mail beantworten.

Fragen zur Kur

Man muss gesund sein. Wir benötigen ein großes Blutbild, welches nicht älter als drei Monate sein sollte. Schilddrüsenunter- und -überfunktion stellen kein Problem dar, wenn sie vernünftig reguliert sind durch richtige Medikation. Fettleber stellt kein Problem dar.

Der Ausschluss von folgenden Krankheiten ist notwendig:

  • Diabetes (Typ I und II)
  • Herz- und Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • chronische Darm- und Magenerkrankungen (wie z.B. Morbus Crohn)
  • Bluthochdruck
  • Starke Migräne (leichte Migräne nach Rücksprache ist kein Ausschlusskriterium)
  • Rheuma mit Einnahme von Medikamenten
  • Menschen mit Organtransplantationen
  • Depressionen und sonstige psychische Erkrankungen
  • Bulimie und Magersucht

Etwa bis zu 10 Prozent Abnahme des Körpergewichtes pro Monat ist möglich. Die Abnahme ist individuell und kann von uns nicht garantiert werden. Bei Nichteinhaltung des Essensplanes können gar keine Abnahme garantieren.

Wir geben keine Geldzurück-Garantie.

Nein, dadurch dass der Blutzuckerspiegel stabilisiert wird, wird der Körper selbst bei geringer Nahrungsaufnahme nicht in den Notfallzustand gebracht. Er verbrennt sozusagen kontinuierlich weiter bei anhaltender diätischer Ernährungsweise. Dies führt zur raschen und kontinuierlichen Gewichtsabnahme. Wir empfehlen zusätzlich den Körperumfang zusätzlich zum Gewicht zu messen. Außerdem empfehlen wir lediglich einmal die Woche den Gang auf die Waage.

Wir empfehlen 1-3 Monate je nachdem wieviel man abnehmen möchte. Man kann die Diät aber auch länger machen, wenn das gewünscht ist.

Es reguliert den Blutzuckerspiegel und hemmt das Hungergefühl. Die Verdauung läuft langsamer.

Bitte melden Sie sich diesbezüglich immer per E-Mail an uns.
(diaet@dr-selma-uygun.de oderinfo@lifestyle-kur.de). Die Diät gibt es so in dieser Form nur bei uns. Es gibt keine weiteren Vertriebspartner und auch bieten wir keine Beratung per WhatsApp an.

380,- Euro Gebühr für den Plan samt 3 Rezepte. Folgerezepte drei Stück kosten 150,- Euro Gebühr. Das Medikament kostet monatlich 108 Euro in der Apotheke.

Es gibt einen Speiseplan mit allen Lebensmitteln, die man essen darf. Alles was nicht auf der Liste steht, darf nicht gegessen werden. Ohne Ausnahme.

Nein, die Diät beeinträchtigt nicht den Tagesablauf.

Die erste Woche kann man sich während der Diät schlapp fühlen. Das reguliert sich mit der Zeit.

Ja, man darf die Diät erst ab dem 18. Lebensjahr machen.

Dann nimmt man langsamer ab als mit der Einhaltung des Planes.

Nein, Cheatdays sind während der Kur nicht erlaubt.

Man kann die Kur so oft durchführen, wie man möchte.

Es gibt kein Geld zurück, wenn der gewünschte Effekt nicht eintritt.

Nein, das Mittel kann nicht abhängig machen. Allerdings kann sich der Körper bei längerer Anwendung daran gewöhnen, so dass der Effekt mit der Zeit ein wenig nachlässt. Dann empfehlen wir immer die Einhaltung einer Pause von einem Monat.

Dann muss man uns kontaktieren per E-Mail (diaet@dr-selma-uygun.de oder info@lifestyle-kur.de). Wir haben weitere Mittel, die zum Einsatz kommen können.

Nein, man muss während der Diät keinen Sport machen. Wenn man sich wohl fühlt und fit ist, steht dem allerdings nichts im Wege.

Man muss während der Diät mindestens 2 Liter trinken.

Ja, man darf weitere Medikamente, wie zum Beispiel Schmerztabletten oder die Pille einnehmen.

Alkohol ist während der Nutzung der Spritzen absolut verboten.

Ja, man kann eine Pause einlegen und danach erneut mit der Kur beginnen.

Nein, das ist absolut verboten. Man muss einen Abstand von 7 Tagen einhalten. Man spritzt sich immer morgens nüchtern in den Bauch.

Nein, man trägt keine organischen Schäden nach der Kur davon. Auch kann man nach wie vor schwanger werden. Wenn man sich vier Tage am Stück übergibt, sollte man zusätzlich zur Pille verhüten, da diese ihre Wirkung in der Zeit verlieren kann.

Ja, die Pille, Schilddrüsentabletten und auch Schmerztabletten darf man weiterhin einnehmen. Bei Fragen sollte man sich bei uns melden. Achtung: Bei starkem Erbrechen wirkt die Pille nicht und man sollte zusätzlich verhüten.

Dann sollte man etwas essen. Traubenzucker nehmen oder Cola trinken.

Iberogast, Pantoprazol und Bullrich Salz helfen sehr gut bei Sodbrennen und Aufstoßen.

Ja, zuckerfreie Kaugummis stellen kein Problem dar.

Ja, das ist möglich, allerdings sollte man darauf achten nicht zu unterzuckern.

Lagerung

– Im Kühlschrank lagern (2 °C – 8 °C). Nicht einfrieren.

– In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

– Kann außerhalb des Kühlschranks bis zu 14 Tagen bei einer Temperatur nicht über 30 °C gelagert werden.